Kochen, Katze nben Stauden

Alst II

22. Juli 2009 - Der Garten ist viel zu klein! war gerne meine Antwort auf die Äußerung unbedarfter Besucher, dass der Garten doch bestimmt viel Arbeit machen würde. Oder es kam mein Hinweis, dass eigentlich nur der Rasen Arbeit machen würde.

Seit März 2009 steht nun die Entscheidung: Wir bekommen noch ein bisschen Land dazu und können neue Staudenbeete anlegen, Obstgehölze pflanzen und sogar einen Gemüsegarten wird es geben.

Vermehrung im Garten Alst

In insgesamt 12 Frau-/Manntagen wurden 2.590 Stauden in 9er-Töpfen vermehrt. Gegen Ende April hatten wir schon keinen freien Platz mehr und das Motto für das erste Teilstück lautete: Pflanz‘ in den Mai!

Bei Gerhild Diamant haben wir uns dann die Idee mit den Wegen abgeguckt. Diese werden 25 cm ausgehoben und mit Holzhäcksel aufgefüllt.

Das Panorama zeigt das erste Teilstück nach der Bodenbearbeitung und dem Aushub der Wege

Das Panorama zeigt das erste Teilstück (Alst II) nach der Bodenbearbeitung und dem Aushub der Wege (zirka 25-30 cm tief). Danach wurden die Wege mit Holzhäcksel aufgefüllt und die Beete mit feinem Kompost 3-5 cm dick gemulcht.

Am 2. Mai war dann bereits das erste Teilstück fertiggestellt.

Am 2. Mai war dann bereits das erste Teilstück fertiggestellt. (An dieser Stelle möchten wir allen Unterstützern noch einmal herzlich danken!) Das Wetter sah dann für Wochen nur Sonne, Hitze und viel Wind vor.

Pflanz- und Gartenplanung in Brüggen (Viersen) bietet das Studio Torsten Matschiess.

UPDATE 24. Juni 2019:
Der Garten Alst ist geschlossen!
Er empfängt leider keine Besuchergruppen mehr.

▲ Neuigkeiten aus dem Garten und Vermischtes


Diese Seite ist Teil einiger Informationsseiten mit gärtnerischem Fachwissen und Meinungsbeiträgen (Blog). Sie dienen dem Interesse an der Arbeitsweise des Gartenplaners Torsten Matschiess und seinem Studio für Pflanzplanung und Gartengestaltung. Die Seiten werden laufend erweitert. Weitergehende Informationen finden Sie im Gartenratgeber und SPIEGEL-Bestseller "Und es wächst doch!", sowie im ebenfalls preisgekrönten "Avantgardening: Plädoyer für gegenwärtiges Gärtnern" über naturalistische Gartengestaltung und die erfolgreiche Erschließung großer Gärten.


Gartenplanung
Impressionen
Publikationen
Vorträge
Kontakt